Maikäferplage: Zählung von Engerlingen als erster Schritt

In ihrem Kampf gegen die Maikäferplage im Bayerischen Wald wollen Landwirte zunächst mit einer Zählung von Engerlingen in ihren Wiesen beginnen. Bei einem Fachgespräch kamen Vertreter von Bayerischem Bauernverband (BBV), Bund Naturschutz (BN), Landwirtschaftsministerium und der Landesanstalt für Landwirtschaft am Montag überein, im Spätsommer ein Monitoring durchzuführen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Maikäfer klettert an einer Buche in einem Laubwald.
Ein Maikäfer klettert an einer Buche in einem Laubwald. © Matthias Balk/dpa/Archivbild
Freyung

Die Zahl der Engerlinge - Maikäfer-Larven - im Boden zeigt an, wie stark das nächste Maikäfer-Flugjahr 2024 ausfallen dürfte, sagte Siegfried Jäger, Kreisobmann beim Bayerischen Bauernverband (BBV) im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau. Weitere Möglichkeiten, wie die Umwidmung von Wiesen in Ackerland und der Einsatz von biologischem Fraßstoff gegen Maikäfer im kommenden Flugjahr seien als weitere Schritte diskutiert worden.

2021 ist im Bayerischen Wald ein Maikäfer-Flugjahr. Im dreijährlichen Zyklus tauchen die Tiere dort in großer Zahl auf. Die ausgewachsenen Käfer graben sich im Mai und Juni aus dem Boden aus. Sie leben einige Wochen, in denen sie in Bäumen sitzen, sich von Blättern ernähren und sich paaren. Die Weibchen legen ihre Eier in Wiesen ab, wo sich im Boden die Larven drei Jahre lang entwickeln und von Graswurzeln ernähren, ehe sie sich verpuppen und als Käfer ausgraben. Dann beginnt der Zyklus neu.

Für Landwirte bedeutet die Maikäfer-Saison ab dem folgenden Jahr einen massiven Ernteausfall, weil sich die Engerlinge durch das Wurzelwerk der Wiesen fressen, die dann großflächig absterben. Milchbauern müssen für ihre Kühe dann Futter zukaufen.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-894865/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen