Lkw verliert 400 Liter Diesel auf Parkplatz der Autobahn 93

Rund 400 Liter Diesel sind aus dem Tank eines Lastwagens nach einem Unfall auf der A93 am Donnerstagmorgen ausgelaufen. Der 45 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs verlor bei Thierstein in Oberfranken die Kontrolle über sein Gespann und krachte in die Mittelschutzplanke, wie ein Polizeisprecher berichtete.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. © Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Thierstein

Danach sei der Mann noch etwa 30 Kilometer weitergefahren, ehe er am Parkplatz Bärenholz seinen Lkw abstellte. Erst dort bemerkte er den Angaben zufolge, dass bei dem Unfall der Tank seines Fahrzeugs aufgeschlitzt wurde. Der Kraftstoff floss auf den Parkplatz.

Auf der Autobahn selbst sei keine Verunreinigung der Fahrspuren festgestellt worden, sagte der Sprecher. Vermutlich habe der Mann die Geschwindigkeit seines Lastwagens nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst gehabt. Deshalb sei es wohl zu dem Unfall gekommen. Der Parkplatz musste für die Reinigung mehrere Stunden gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-124652/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen