Lieferwagen erfasst ausgebüxtes Rind in Schwaben

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Holzheim

Ein ausgebüxtes Rind hat in Schwaben für eine heikle Situation im Straßenverkehr gesorgt: Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist mit dem Tier kollidiert. Der Bulle starb - der Fahrer blieb bei dem Unfall in Holzheim (Landkreis Dillingen an der Donau) unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Bulle sei durch den Aufprall in einen Gehegezaun neben der Straße geschleudert worden. Das Tier sei am Dienstagmorgen plötzlich auf die Straße gelaufen. Wie der Bulle aus seinem Gehege ausbüxen konnte, ist unklar. Ein zweites ebenfalls entlaufenes Rind wurde wieder eingefangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen