Leipheim: A8 nach schwerem Unfall gesperrt

Auf der A8 in Richtung München hat sich am frühen Morgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei spricht von einem "Trümmerfeld".
von  AZ
Die A8 ist bei Leipheim derzeit nach einem Unfall voll gesperrt. (Symbolbild)
Die A8 ist bei Leipheim derzeit nach einem Unfall voll gesperrt. (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Auf der A8 in Richtung München hat sich am frühen Morgen bei Leipheim (Landkreis Günzburg) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei spricht von einem "Trümmerfeld".

Leipheim - Schwerer Verkehrsunfall auf der A8 bei Leipheim: Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung berichtet, kam es in Fahrtrichtung München am frühen Morgen zu einer Kollission zwischen zwei Autos und einem Lkw. Auf 200 Metern Länge böte sich ein Trümmerfeld, so die Beamten.

Beide Insassen der Pkw wurden schwer verletzt, ein Fahrer wurde eingeklemmt, im Einsatz war ein Rettungshubschrauber. Die Autobahn ist derzeit noch voll gesperrt, eine Ableitung über die U 99 – A7 Ausfahrt Nersingen zur A8 Einfahrt Leipheim ist eingerichtet. Die Autos, die an der Unfallstelle im Stau stehen, sollen durch eine Behelfsausfahrt umgeleitet werden.

Die Polizei geht davon aus, dass die Sperrung noch bis mindestens 9 Uhr andauern wird.

Hier gibt's mehr News aus Bayern