Lastwagenfahrer fährt im Streit über Fahrrad

Bei einem Streit ist der Fahrer eines Betonmischers in Oberfranken absichtlich über ein Fahrrad gefahren. Auslöser der Auseinandersetzung war das Hupen des 45-jährigen Lastwagenfahrers, als dieser am Dienstag einen Fahrradfahrer in der Enoch-Widman-Straße in Hof überholte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Fahrradfahrer habe sich darüber so geärgert, dass er den Betonmischer im langsamen Verkehr selbst überholt und das Rad vor dem Fahrzeug stehen gelassen habe. Den Angaben zufolge riss der Radfahrer dann die Fahrertür des an einer Kreuzung stehenden Betonmischers auf. Die beiden lieferten sich ein Wortgefecht, wobei der Radfahrer den Anderen bespuckte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. © David Inderlied/dpa/Illustration
Hof

Der Fahrer des Betonmischers schloss daraufhin die Tür und fuhr mit seinem Fahrzeug über das abgestellte Fahrrad. Kurze Zeit später wurde der Lastwagenfahrer von einer Streifenbesatzung angehalten. Gegen beide Streithähne erging Strafanzeige.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-125635/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen