Lastwagen rammt auf A9 anderes Auto und brennt

Ein Lastwagen hat auf der A9 bei Berg (Landkreis Hof) an der Grenze zu Thüringen ein anderes Auto gerammt, ist in die Leitplanke gekracht und in Flammen aufgegangen. "Der Fahrer des Lkw war eingeklemmt und konnte rechtzeitig von einer Streife befreit werde", teilte die Polizei am Samstag mit.
von  dpa

Berg - Ein Lastwagen hat auf der A9 bei Berg (Landkreis Hof) an der Grenze zu Thüringen ein anderes Auto gerammt, ist in die Leitplanke gekracht und in Flammen aufgegangen. "Der Fahrer des Lkw war eingeklemmt und konnte rechtzeitig von einer Streife befreit werde", teilte die Polizei am Samstag mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Sein Zustand war kritisch.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 56 Jahre alte Fahrer gesundheitliche Probleme bekommen. Auf der abschüssigen Strecke in Fahrtrichtung Berlin rammte der Lkw kurz nach der Rastanlage Frankenwald ein anderes Auto. Die drei Insassen überstanden den Unfall leicht verletzt. Der Lastwagen geriet nach dem Crash in Brand. "Die Dieseltanks sind aufgerissen und auf beiden Fahrspuren ist ein Trümmerfeld", schilderte der Polizeisprecher.

Die A9 war für die Bergungsarbeiten mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt. Autofahrer mussten die Umleitung über die A72 und die B90 nehmen. Es kam den Angaben zufolge zu längeren Staus.