Landshut: Der kostenlose Corona-Bürgertest im AZ-Check

Vom Kitzeln in der Nase bis zur E-Mail aufs Handy: Wie man in Landshut in nur 15 Minuten das Corona-Testergebnis aufs Handy bekommt.
von  Ingmar Schweder
Während der Schnelltest ausgewertet wird, werden die Daten eingegeben. Das Ergebnis des Tests wird sofort per E-Mail weitergeleitet. Kaum 15 Minuten später war das Ergebnis bereits abrufbar: negativ.
Während der Schnelltest ausgewertet wird, werden die Daten eingegeben. Das Ergebnis des Tests wird sofort per E-Mail weitergeleitet. Kaum 15 Minuten später war das Ergebnis bereits abrufbar: negativ. © Ingmar Schweder

Landshut - Viel und flächendeckend testen gehört zur Coronavirus-Bekämpfungs-Strategie, auf die sich Bund und Länder geeinigt haben. Seit Montag ist er auch in Landshut verfügbar: der kostenlose Bürgertest der Stadt.

AZ-Test: Wie schnell funktioniert der Bürgertest in Landshut wirklich?

Die Landshuter können sich nun an der Schnellteststation auf dem Gelände der Sparkassen-Arena oder in den Hausarztpraxen und Apotheken auf die Schnelle einem Coronatest unterziehen.

Rund 180 Testungen nimmt das Team am ersten Tag bis in den frühen Nachmittag hinein bereits vor.
Rund 180 Testungen nimmt das Team am ersten Tag bis in den frühen Nachmittag hinein bereits vor. © Ingmar Schweder

Ein Limit, wie häufig man den kostenlosen Test pro Woche an der Sparkassen-Arena in Anspruch nehmen kann, gibt es laut Thomas Schindler, Leiter Katastrophenschutz der Stadt Landshut, nicht. Doch wie schnell funktioniert der Bürgertest in Landshut wirklich? Die AZ hat am Montag den Schnellteststation-Test an der Messe gemacht.

Unkomplizierte, rasche Terminvereinbarung

Schnell geht es tatsächlich am Montagmorgen los: Der Termin an der Sparkassen-Arena ist in unter einer Minute vereinbart. Statt anzurufen - der Service ist eher gedacht für Menschen ohne digitalen Zugang - sollen Termine im Idealfall online über die Homepage der Stadt Landshut vereinbart werden. Noch schneller geht's über den Direktlink www.schnelltest-landshut.de.

Ein Klick mit der Maus auf den grünen Button und schon öffnet sich das Termin-Menü. Wer vorher auf der Seite noch etwas nach unten scrollt, kann einen Blick auf den Lageplan werfen, wo die drei Schnellteststreifen auf dem Gelände aufgebaut und wie sie erreichbar sind. Das Schnelltestzentrum befindet sich neben dem Impfzentrum und dem PCR-Testzentrum. Die Einfahrt ist ausgeschildert und mit dem Auto über die Eon-Allee erreichbar. Auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist ein Test möglich.

Am Montagmorgen ist kein Zeitfenster ausgebucht 

Mitbringen zum Test soll man den Ausweis und die Buchungsbestätigung. Letztere bekommt man wie folgt: Im Menü kann man sich zwischen Montag und Sonntag das passende Datum und Zeitfenster per Mausklick auswählen. Am Montagmorgen sind alle Zeitfenster noch grün markiert - keines ist ausgebucht.

Der erste Termin, den man wählen kann, beginnt bereits um 10 Uhr, der letzte um 19.45 Uhr, spätestens um 20 Uhr ist Schluss. Die Anzahl der Tests kann ebenfalls ausgewählt werden, falls man mit der Familie kommen will.

Zentrum ist auf 2.000 Schnelltests am Tag ausgelegt 

Nachdem die Daten wie Anschrift, E-Mail und Telefonnummer in der Maske hinterlegt sind, ist der Termin auch schon gebucht. Eine Bestätigung samt Terminnummer und QR-Code wird prompt ans E-Mailfach geschickt. Wer kein Smartphone besitzt, muss das PDF ausdrucken. Dann heißt es: auf den Termin warten.

Rund 180 Testungen nimmt das Team am ersten Tag bis in den frühen Nachmittag hinein bereits vor. Auf 2.000 Schnelltests ist das Zentrum ausgelegt, pro Tag. Am Montagmorgen ist der Andrang etwas größer, kurz nach Mittag heißt es: Maske auf und freie Fahrt übers Testgelände. An der Einfahrt zur Station werden kurz der Termin und die Daten geprüft. Passt alles, bekommt man einen Schnelltest und eine Karte mit einem QR-Code ausgehändigt. Im Zelt wartet schon eine Dame, eingepackt in Schutzkleidung, die den Schnelltest in Empfang nimmt - und das Stäbchen in die Nase einführt.

Ergebnis ist 15 Minuten nach dem Test da

Letzteres kitzelt ein wenig, ist aber schnell vorbei und auszuhalten. Dann muss der Getestete das Gelände auch schon wieder verlassen, damit es zügig vorwärts geht. Ausgenommen von der Regel sind Getestete, die den Ausdruck des Ergebnisses vor Ort bekommen.

Alle anderen sollten in Kürze ihr E-Mailfach überprüfen und siehe da: Das PDF mit dem Testergebnis samt Zertifikat trifft exakt nach nur 15 Minuten im elektronischen Postfach ein. Zudem lässt sich das Ergebnis mittels des QR-Codes auf der Karte, die anfangs ausgehändigt wurde, abrufen und herunterladen. Für den reibungslosen Ablauf gibt's Lob vom Chef. Schindler: "Perfekt, so soll es sein!" Nicht vergessen werden darf allerdings: Der Schnelltest ist nur eine Momentaufnahme.


Unter www.mein-apothekenmanager.de können in Landshut auch Apotheken gefunden werden, die den Schnelltest anbieten.