Landkreis Miesbach: VW-Bus prallt in Holzlaster - Fahrer tot

Am Montagmorgen ist es im Landkreis Miesbach zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Auto war aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und prallte dort mit einem Sattelschlepper zusammen.
von  dpa/AZ
Auf der Staatsstraße 2010 zwischen Oberkretzach und Irschenberg kollidierte ein VW-Bus mit einem entgegenkommenden Holzlaster.
Auf der Staatsstraße 2010 zwischen Oberkretzach und Irschenberg kollidierte ein VW-Bus mit einem entgegenkommenden Holzlaster. © Thomas Gaulke

Oberkretzach - Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem VW-Bus und einem Lastwagen zwischen Oberkretzach und Irschenberg (Landkreis Miesbach) ist ein 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim ums Leben gekommen.

Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, war der Kleinbus des 55-Jährigen auf der Staatstraße 2010 gegen einen Sattelzug geprallt, der mit Holz beladen war. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft München II ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Bei dem Unfall wurde der vordere Teil des Kleinbusses völlig zertrümmert. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Der Holztransporter kam bei dem Unfall von der Straße ab und rutschte beinahe in den parallel laufenden Bach an der Straße. Der Lkw-Fahrer musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bergung der Fahrzeuge und Fahrbahnreinigung gestaltete sich aufwendig. Erst gegen 15 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Lesen Sie auch: 21-Jähriger nach Streit tödlich verletzt