Kripo ermittelt nach Scheunenbrand mit zwei Verletzten

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Wiesentheid

Bei einem Scheunenbrand im Landkreis Kitzingen sind am späten Silvesterabend zwei Menschen verletzt worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Wiesentheid, in dem sich auch ein Traktor und Werkzeug befanden, vollständig in Flammen, wie die Polizei mitteilte. Eine Person, die das Feuer gemeldet hatte, wurde durch die Rauchgase leicht verletzt - ebenso wie ein Feuerwehrmann, der während des Einsatzes gestürzt war. Nach Einschätzung der Polizei wird der Schaden "im mittleren fünfstelligen Bereich" liegen. Die Brandursache war zunächst unklar - die Würzburger Kriminalpolizei übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen