Kovac zu Thiago-Verletzung: "Komisches Gefühl"

Trainer Niko Kovac rechnet nicht mit einer schwerwiegenden Verletzung bei Mittelfeldspieler Thiago vom FC Bayern. Der 28-Jährige habe etwas am Knie gespürt, erklärte der Coach der Münchner nach dem 0:0 am Samstag bei RB Leipzig.
von  dpa
Trainer Niko Kovac von Bayern vor dem Spiel gegen Leipzig. Foto: Jan Woitas
Trainer Niko Kovac von Bayern vor dem Spiel gegen Leipzig. Foto: Jan Woitas © dpa

Leipzig - Trainer Niko Kovac rechnet nicht mit einer schwerwiegenden Verletzung bei Mittelfeldspieler Thiago vom FC Bayern. Der 28-Jährige habe etwas am Knie gespürt, erklärte der Coach der Münchner nach dem 0:0 am Samstag bei RB Leipzig. Thiago musste in der 81. Minute ausgewechselt werden.

Den Ärzten zufolge dürfte nicht all zu viel passiert sein, sagte Kovac: "Er hatte keine Schmerzen, aber ein komisches Gefühl." Die Auswechslung bezeichnete der Trainer der Bayern als Sicherheitsmaßnahme. Thiago sollte nach der Rückkehr der Mannschaft in München allerdings noch einmal untersucht werden.

Durch das Remis beim Tabellendritten verpassten die Münchner den vorzeitigen Titelgewinn. Sie liegen vor dem Final-Spieltag der Fußball-Bundesliga aber noch zwei Punkte vor Borussia Dortmund.