Kfz-Mechaniker mit heißem Wasser schwer im Gesicht verletzt

Schwere Verletzungen im Gesicht hat ein Mechaniker in einer unterfränkischen Kfz-Werkstatt erlitten. Der 51-Jährige öffnete am Mittwoch in Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) das Kühlsystem eines Autos, wobei ihm heißes Kühlwasser ins Gesicht spritzte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit schweren Verbrühungen in eine Spezialklinik nach Offenbach.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel.
Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Marktheidenfeld

© dpa-infocom, dpa:210812-99-815420/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen