Kellerbrand in Krumbach: Ein Schwerverletzter

Bei einem Kellerbrand in Krumbach ist ein Arbeiter schwer verletzt worden. Das Feuer war am Donnerstagnachmittag bei Renovierungsarbeiten im Keller eines leer stehenden Hauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Zu diesem Zeitpunkt waren drei Arbeiter im Keller, von denen sich zwei selbst nach draußen retten konnten. Feuerwehrkräfte holte den dritten Mann aus dem Gebäude. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Einsatzwagen der Feuerwehr.
Einsatzwagen der Feuerwehr. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild
Krumbach

© dpa-infocom, dpa:210205-99-309931/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen