Kaufbeuren: Geldautomatenknacker in flagranti erwischt

Drei Männer, die einen Geldautomaten aufbrechen wollten, sind in Kaufbeuren (Landkreis Ostallgäu) auf frischer Tat ertappt worden. Eine Frau beobachtete sie in der Nacht zu Freitag und rief die Polizei.
von  AZ/dpa

In Kaufbeuren werden drei Geldautomatenknacker auf frischer Tat ertappt. Die Polizei wird von einer aufmerksamen Frau alarmiert.

Kaufbeuren - Drei Männer, die einen Geldautomaten aufbrechen wollten, sind in Kaufbeuren (Landkreis Ostallgäu) auf frischer Tat ertappt worden. Eine Frau beobachtete sie in der Nacht zu Freitag und rief die Polizei. Einen von drei mutmaßlichen Tätern nahmen Beamte vor Ort fest, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte.

Polizei erwischt Geldautomatenknacker auf frischer Tat

Zwei weitere Männer flüchteten zu Fuß. Sie sollen zuvor versucht haben, den Geldautomaten mit einem Spreizwerkzeug aufzubrechen und dann mit einem Auto wegzuziehen. An einem Auto war dazu laut Polizei ein "massives" Stahlseil angebracht. Geld erbeuteten sie nicht.

Gegen den festgenommenen 22 Jahre alten Mann erließ ein Richter Untersuchungshaft. Die Fahndung nach den mutmaßlichen Komplizen dauere an, hieß es. Der Geldautomat wurde komplett zerstört, der Schaden betrage mehrere Tausend Euro.

Lesen Sie hier: Biker gerät in Gegenverkehr, prallt in Taxi und stirbt