Katze verliert Hinterbeine: Polizei sucht "Katzenhasser"

In der schwäbischen Kreisstadt Aichach wurden einer Katze vermutlich durch eine Tierfalle ein Hinterlauf ganz und das andere Bein halb abgetrennt. Nachdem die Besitzerin ihren Kater so schwer verletzt am Mittwochmorgen gefunden hatte, musste das Tier eingeschläfert werden. Wie die Polizei mitteilte, gibt es die Vermutung, dass ein "Katzenhasser" eine sogenannte Schlagfalle ausgelegt hat. Solche Fallen töten Tiere oder trennen ihnen die Beine ab. Die Polizei hofft nun auf Hinweise, um den Tierquäler zu finden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Aichach

© dpa-infocom, dpa:210519-99-660755/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen