Jungen erbeuten mit vorgehaltenem Messer fünf Euro

Mit vorgehaltenem Messer haben zwei Jungen einem 16-Jährigen einen Fünf-Euro-Schein abgenommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei".
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei". © David Inderlied/dpa/Illustration
Elsenfeld

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, bedrohten die 14 und 15 Jahren alten Täter den Jugendlichen am Bahnhof in Elsenfeld (Kreis Miltenberg). Der 16-Jährige gab den Unbekannten sein Bargeld und flüchtet in einen Zug.

Wenig später meldete er sich bei der Polizei und schilderte den Vorfall. Eine Fahndung nach den beiden Tätern verlief erfolgreich. Beide Jungen konnten unweit des Tatorts am Freitag vorläufig festgenommen werden.

Die Jungen aus den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg gestanden die Tat. Die Polizei fand bei ihnen das Messer und die erbeuteten fünf Euro. Weitere Ermittlungen gegen die Jungen führt die Kriminalpolizei.

© dpa-infocom, dpa:211211-99-342365/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen