Jugendliche mit Traktoren auf Urlaubsfahrt durch Bayern

Die Campingtour mit zwei Traktoren und Bauwagen endete wegen eines Polizeieinsatzes vorzeitig schon im Allgäu. Zwei 16 Jahre alte Jugendliche aus Kaufbeuren waren mit alten Traktoren und zwei Anhängern zu einer geplant 18 Stunden langen Fahrt nach Würzburg aufgebrochen. Doch die Polizei stoppte die unternehmungslustigen Jugendlichen am Dienstag bei Westendorf im Ostallgäu auf einer Landstraße bereits zu Beginn der Tour, wie die Beamten am Mittwoch berichteten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild
Westendorf

Denn die beiden 16-Jährigen hatten zwar Führerscheine für die Traktoren, doch damit dürfen die beiden die Schlepper nur zu land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken steuern. Wie die Polizisten berichteten, kam es durch die Zweckentfremdung der Traktoren auch zu Verstößen gegen das Zulassungs- und Steuerrecht.

Eigentlich wollten die Jugendlichen in Unterfranken campen. Ein alter Löschanhänger war dafür zum Campingwagen umgebaut. In einen früheren Bauwagen hatten die 16-Jährigen weitere Zelte und einen Tisch dabei.

© dpa-infocom, dpa:210818-99-884341/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen