Jugendliche Einbrecher durch Fußspuren im Schnee überführt

Fußspuren im Schnee haben die Polizei direkt zu vier jugendlichen Einbrechern geführt. Die 14- bis 16-Jährigen hätten nachts die Scheibe eines Nürnberger Lottoladens zerschlagen und seien mit gestohlenen Zigaretten geflüchtet, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ihren Weg konnte die eingetroffene Streife dank frischer Fußabdrücke jedoch genau nachverfolgen - kurz nach den vier jungen Männern traf sie in der Nacht auf Mittwoch an einem Jugendheim ein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Nürnberg

"Eine Überprüfung der Schuhe zeigte schnell: Das Profil passte zu den Spuren am Tatort", hieß es in der Mitteilung. Zudem hatte sich einer der Jugendlichen an der zerbrochenen Glasscheibe des Ladens geschnitten. Die Beute wurde sichergestellt.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-189567/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen