In Kurve geradeaus gefahren: 55-Jähriger stirbt bei Unfall

Ein 55 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall im unterfränkischen Landkreis Würzburg ums Leben gekommen. Der Mann sei am Donnerstag in einer Rechtskurve bei Rimpar offenbar geradeaus gefahren und dadurch von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Das Auto überschlug sich, rutschte eine Böschung hinab und kam in einem Flusslauf zum Stehen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe der 55-Jährige kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben. Für ihn sei jede Hilfe zu spät gekommen. Sein Auto, das bis zur Motorhaube im Wasser stand, wurde laut Polizei mit einem Kran aus dem Fluss geholt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Während einer Unfallaufnahme spiegelt sich der Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Während einer Unfallaufnahme spiegelt sich der Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Rimpar

© dpa-infocom, dpa:211118-99-51957/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen