Illegales Autorennen: Polizei fahndet nach Fahrer

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizist hält an einer Kontrollstelle eine Winkerkelle in der Hand.
Ein Polizist hält an einer Kontrollstelle eine Winkerkelle in der Hand. © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild
Würzburg

Zwei Autofahrer haben sich in Würzburg ein illegales Autorennen geliefert. Die beiden Wagen warteten an einer roten Ampel am Haugerring, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor los. Bei dem Rennen in der Nacht von Montag auf Dienstag wurden die Fahrer von einer Polizeistreife beobachtet, die zufällig in der Nähe war. Diese nahm sofort die Verfolgung auf.

Den Beamten gelang es schließlich, einen der beiden Fahrer zu stoppen, nachdem er über zwei Kreuzungen mit roter Ampel gefahren war. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennens. Nach dem anderen Fahrer wird noch gefahndet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen