Hundehalter geht nach Unfall mit Hund auf Paketboten los

Weil ein Paketzusteller einen freilaufenden Hund angefahren hat, ist dessen Halter auf ihn losgegangen. Der 51-Jährige schlug im Landkreis Regensburg erst auf das Paket-Fahrzeug ein und anschließend dem 27-jährigen Paketboten die Beifahrertüre ins Gesicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Fahrer erlitt dadurch am Donnerstag eine leichte Verletzung. Er hatte nach Angaben der Polizei den Hund in Schierling in einer Kurve gestreift. Das Tier sei nicht verletzt worden. Gegen den 51-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Schierling

© dpa-infocom, dpa:211210-99-331899/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen