Hühner und Hasen sterben in brennendem Stadel

Bei einem Feuer in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Schwaben sind am Freitagmorgen zahlreiche Hühner und Hasen verbrannt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der freistehende Stadel in Ebershausen (Landkreis Günzburg) bereits in Vollbrand, teilte die Polizei mit. Darin seien neben Brennholz auch 11 Hühner und 60 Hasen untergebracht gewesen. Sie verendeten demnach alle in dem Feuer. Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Das Gebäude musste nach dem Brand teilweise abgerissen werden. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 40.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unbekannt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz.
Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Ebershausen

© dpa-infocom, dpa:210625-99-141334/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen