Hoher Schaden nach Brand in Fabrikhalle in Oberfranken

Beim Brand einer Fabrikhalle am Donnerstag in Oberfranken ist ein hoher Schaden entstanden. Das Gebäude habe in Vollbrand gestanden, der Betrag sei mindestens sechsstellig, sagte ein Polizeisprecher. Verletzte gab es nicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Michelau

Das Feuer war am Morgen in einem metallverarbeitenden Betrieb in Michelau (Landkreis Lichtenfels) ausgebrochen. Ein Anwohner hatte die Flammen entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus den Dachfenstern des Fabrikgebäudes.

Das Feuer konnte den Angaben zufolge dennoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Rauch zog allerdings in ein angrenzendes Gebäude, wo Textilwaren gelagert wurden, und sorgte hier für einen Schaden in niedriger fünfstelliger Höhe. 

Die Brandursache war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-671911/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen