Hoher Schaden bei Brand eines Einfamilienhauses

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Hagenbüchach

Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Hagenbüchach (Kreis Neustadt an der Aisch) ist mindestens ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Zwei Bewohner kamen am Freitag mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Warum das Feuer im Keller ausbrach, war zunächst unklar. Die Feuerwehr konnte das Haus wegen der starken Rauchentwicklung nur mit schwerem Atemschutz betreten. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen