Hoher Sachschaden bei nächtlicher Baggerfahrt

Ein bislang unbekannter Täter ist nachts auf einer Baustelle im schwäbischen Senden (Landkreis Neu-Ulm) mit einem Bagger herumgefahren und hat mehrere Gegenstände beschädigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Senden

Er habe dabei einen Sachschaden von mindestens 10.000 Euro angerichtet, teilte die Polizei am Samstag mit. Wer am Steuer des Baggers saß, war zunächst unklar.

Der Täter hatte sich demnach in der Nacht zum Samstag Zugriff zu dem Bagger auf einer umzäunten Baustelle verschafft. Er habe bei der Aktion Straßenteile, Kanalvorrichtungen und Baumaterialien beschädigt. Dabei soll er auch die Baggerschaufel eingesetzt haben.

© dpa-infocom, dpa:211023-99-707036/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen