Herrmann will Vereinssport mit Gutscheinprogramm fördern

Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann (CSU) hat angesichts der coronabedingten Austritte aus Sportvereinen ein Gutscheinprogramm vorgestellt. Demnach erhalten alle Grundschulkinder zum ersten Schultag in der Schule einen Gutschein im Wert von 30 Euro, der auf die Jahresmitgliedschaft angerechnet wird, wie Herrmann am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann. © Nicolas Armer/dpa/Archivbild
München

"Mit unserem Gutscheinprogramm geben wir zusätzliche Anreize, dass Kinder wieder mehr Sport in Vereinen treiben", erklärte Herrmann. "Damit stärken wir die Gesundheit unserer Kinder und unterstützen unsere bayerischen Sportvereine, neue Mitglieder zu gewinnen." Corona habe den organisierten Sportbetrieb zeitweise zum Erliegen gebracht. Viele Kinder hätten sich daher deutlich weniger bewegt und seien aus den Sportvereinen ausgetreten.

Die Gutscheine können bei allen bayerischen Sport- und Schützenvereinen sowie Behinderten- und Rehabilitationssportvereinen des organisierten Sports eingelöst werden. Sie gelten für alle Neueintritte in einen Sportverein zwischen dem 14. September 2021 und dem 13. September 2022. Die Vereine können sich das Geld dann unbürokratisch vom Freistaat Bayern erstatten lassen.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-139993/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen