Herrmann erinnert bei Polizei-Weihnachtskonzert an A6-Unfall

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat beim Online-Weihnachtskonzert des Polizeiorchesters Bayern der Polizisten gedacht, die im Dienst verletzt wurden oder verunglückten. "Ich denke heute besonders an den schrecklichen Verkehrsunfall vor zehn Tagen auf der A6 bei Amberg", sagte Herrmann am Samstag. Zwei Polizisten waren bei einer Unfallaufnahme auf der Autobahn von einem ins Schleudern geratenen Auto erfasst und schwer verletzt worden. Beide starben im Krankenhaus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Joachim Herrmann, der Innenminister von Bayern.
Joachim Herrmann, der Innenminister von Bayern. © Matthias Balk/dpa/Archivbild
München

Spenden anlässlich des Weihnachtskonzerts kommen laut dem Innenministerium der Bayerischen Polizei-Stiftung und somit der Hilfe für Betroffene und Angehörige zu Gute.

Herrmann bedankte sich zum Jahresabschluss zudem bei allen Mitarbeitern der Bayerischen Polizei: "Sie leisten Großartiges bei der Eindämmung der Corona-Pandemie und verdienen unser aller Respekt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen