Handbremse vergessen: Abgestelltes Auto landet im Main

Eigentlich hatte er im unterfränkischen Haßfurt nur sein Auto abstellen wollen. Dann aber musste ein junger Mann mitansehen, wie sein Wagen im Main landete, langsam davontrieb und mit Wasser volllief.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Haßfurt

Er hatte vergessen, die Handbremse zu ziehen oder einen Gang einzulegen, teilte die Polizei am Freitag mit. Kurz nachdem der Mann das Auto am Donnerstag abgestellt hatte, rollte es weg und stürzte rückwärts eine Böschung herunter - direkt hinein ins Wasser.

Am Auto entstand ein Totalschaden von etwa 25.000 Euro. Weil der Eigenschaden so hoch sei, habe man auf ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren verzichtet, teilte die Polizei mit.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-696378/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen