Großzügig ausgemistet: Dose mit 10 000 Euro im Müllcontainer

Beim Aufräumen hat ein Mann aus dem Berchtesgadener Land zusammen mit Gerümpel versehentlich Keksdosen mit rund 10 000 Euro Bargeld weggeworfen - und mit Hilfe von Mitarbeitern des örtlichen Recyclinghofs wiedergefunden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Freilassing

Die "Passauer Neue Presse" hatte über den Vorfall berichtet. Der Müll sei längst in einem Container gelandet gewesen, bestätigte der Geschäftsführer des Freilassinger Recyclinghofs Pletschacher am Donnerstag. Deshalb seien 50 Kubikmeter Schrott wieder ausgekippt worden. Drei Mitarbeiter hätten beim Suchen geholfen - und seien nach einer halben Stunde fündig geworden. Der Betroffene sei überglücklich gewesen. Den von dem Mann angebotenen Finderlohn hätten die Mitarbeiter abgelehnt. Aber: "Er hat eine großzügige Brotzeit gespendet."

Laut PNP hatte der Mann bereits am Freitag mehrere Keksdosen mit dem Geld entsorgt, bei dem es sich demnach um das Ersparte einer Verwandten handelte. Erst am Wochenende sei ihr eingefallen, wo sie es versteckt hatte. Entsprechend unruhige Stunden habe die Familie anschließend durchlebt, bevor am Montag der Recyclingbetrieb wieder öffnete - wo dann am Dienstag offensichtlich auch der Zufall beim Suchen half: Die Mitarbeiter hätten das Unterfangen zunächst als wenig aussichtsreich eingeschätzt, schreibt die Zeitung.

© dpa-infocom, dpa:210318-99-878549/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen