Glatteis-Unfall mit acht Autos im Ostallgäu

Pfronten (dpa/lby) - Acht Autos sind im Allgäu wegen Glatteis in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Alle Insassen blieben unverletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
von  dpa
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa

Pfronten (dpa/lby) - Acht Autos sind im Allgäu wegen Glatteis in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Alle Insassen blieben unverletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Aufgrund von Schneeglätte rutschte zunächst ein Auto in Pfronten (Landkreis Ostallgäu) über die Fahrbahn und blieb quer auf der Straße stehen. Die beiden folgenden Fahrzeuge konnten zwar rechtzeitig anhalten, aber zwei weitere schlitterten auf eines der stehenden Autos.

Die Fahrerin dahinter konnte sich zunächst unbeschadet an allen Fahrzeugen vorbeischlängeln. Kurz darauf bewegte sich jedoch das quer stehende Auto von alleine und knallte auf ihr Fahrzeug.

Ein weiteres heranfahrendes Auto touchierte einen der Wagen, woraufhin zwei der Fahrzeuge eine abschüssige Straße herunterglitten. Ein Auto blieb im Zaun hängen, das andere fuhr in diesen hinein. Die Insassen waren zuvor ausgestiegen. Der Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.