Germanisches Nationalmuseum: Auftrag für Chipperfield

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg hat den Auftrag für eine Teilsanierung nach eigenen Angaben an das Berliner Büro des britischen Architekten David Chipperfield vergeben. Bei der Maßnahme geht es um die Sanierung des Süd- und Südwestbaus. Die Gebäude grenzen an die Stadtmauer und stammen aus der Zeit um 1900 und aus den 1960er Jahren, teilte das Museum am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg.
Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg. © picture alliance / dpa/Archivbild
Nürnberg

Ziel der Sanierung seien unter anderem der Erhalt der denkmalgeschützten Bausubstanz sowie eine energiewirtschaftliche Modernisierung. Zudem müssten die Innenräume einer zeitgemäßen Nutzung angepasst werden.

Das Berliner Chipperfield-Büro zeichnete unter anderem für die Sanierung der im Sommer dieses Jahres wiedereröffneten Neuen Nationalgalerie in Berlin verantwortlich.

© dpa-infocom, dpa:211206-99-279823/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen