German Films: "Systemsprenger"-Bewerbung war Erfolg

Die Oscar-Bewerbung des Films "Systemsprenger" war aus Sicht von German Films trotz des frühen Ausscheidens ein Erfolg. "Die Bewerbung hat den Film international bekannt gemacht.
von  dpa
Der Cast von Systemsprenger kommt zur Verleihung des Europäischen Filmpreises. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild
Der Cast von Systemsprenger kommt zur Verleihung des Europäischen Filmpreises. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild © dpa

Los Angeles/München - Die Oscar-Bewerbung des Films "Systemsprenger" war aus Sicht von German Films trotz des frühen Ausscheidens ein Erfolg. "Die Bewerbung hat den Film international bekannt gemacht. Das war auch für die Darsteller sehr wichtig", sagte die Geschäftsführerin von German Films, Simone Baumann, am Dienstag in München. Die Konkurrenz sei in diesem Jahr besonders stark gewesen. "Da waren 20, 30 wirklich hochkarätige Filme dabei", sagte Baumann. "Insofern kann man aus unserer Sicht nicht von einem Misserfolg sprechen." An der Auswahl habe man keinen Zweifel. ""Systemsprenger" ist trotzdem ein toller Film."

Seit Montag ist klar, dass es für "Systemsprenger" der deutschen Regisseurin Nora Fingscheidt keine der begehrten Oscar-Auszeichnungen geben wird. Der deutsche Beitrag über ein schwer erziehbares Mädchen blieb im Rennen um den sogenannten Auslands-Oscar schon bei der Vorauswahl auf der Strecke. Aus Sicht von German Films, der Auslandsvertretung des deutschen Films, die Jahr für Jahr über den Kandidaten für den Auslands-Oscar entscheidet, ist es ein großer Erfolg für den europäischen Film, dass so viele Beiträge aus Europa dabei seien.