Geld veruntreut? Polizei durchsucht Bamberger Rathaus

Polizei und Staatsanwaltschaft haben Räume des Bamberger Rathauses durchsucht. Es handle sich dabei um eine "Begleitmaßnahme" zu den seit mehreren Monaten laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hof, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken am Donnerstag mit. Zuvor hatten mehrere Medien über eine Razzia berichtet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Zwei Polizisten.
Zwei Polizisten. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Bamberg

Die Staatsanwaltschaft Hof, die für Wirtschaftsstraftaten zuständig ist, wollte sich zu den genauen Hintergründen der Durchsuchungen zunächst nicht äußern.

Seit Monaten ermittelt sie wegen des Verdachts der Untreue gegen Verantwortliche der Bamberger Stadtverwaltung. Nach einem Bericht des Kommunalen Prüfungsverbands Bayern soll die Stadt von 2011 bis 2017 unzulässig Überstunden, Zeitzuschläge, Mehrarbeit und Prämien ausgezahlt haben. Von rund einer halben Million Euro ist die Rede.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-678566/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen