Geisterfahrer auf abgesperrter Autobahn erwischt

Altdorf (dpa/lby) - Bei einer Geisterfahrt auf einer abgesperrten Unfallstrecke der Autobahn 6 in Mittelfranken hat die Polizei einen 46-Jährigen erwischt. Die Fahrbahn war zwischen Altdorf und Alfeld (Landkreis Nürnberger Land) wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt.
von  dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa

Altdorf (dpa/lby) - Bei einer Geisterfahrt auf einer abgesperrten Unfallstrecke der Autobahn 6 in Mittelfranken hat die Polizei einen 46-Jährigen erwischt. Die Fahrbahn war zwischen Altdorf und Alfeld (Landkreis Nürnberger Land) wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt. Dennoch fuhr der Mann weiter, wie die Polizei mitteilte. Als er schließlich nicht weiterkam, wendete er kurzerhand und fuhr als Geisterfahrer im gesperrten Bereich zurück. Dumm nur, dass ihm dabei ein Streifenwagen entgegenkam, der ihn auch prompt stoppte.

"Da die Strecke selber eine Geisterbahn war, ging von dem Geisterfahrer keine Gefahr für andere aus", sagte ein Polizeisprecher. Dennoch erwarten den Mann nun zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.