Gefährliches Autorennen auf der Autobahn

Zwei 19-Jährige sollen sich auf der Autobahn 3 Richtung Würzburg ein illegales Autorennen mit gefährlichen Überholmanövern geliefert haben. Die Fahrer beschleunigten auf über 200 Stundenkilometer, fuhren vorausfahrenden Autos dicht auf und überholten rechts, teilweise über den Standstreifen, wie die Polizei am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Aschaffenburg

Einer der Fahrer war der Verkehrspolizei am Sonntag bereits zuvor aufgefallen, als er die Zivilstreife kurz vor der Anschlussstelle Aschaffenburg-Ost mit hoher Geschwindigkeit rechts über den Standstreifen überholte. Die beiden Fahrer seien so schnell und rücksichtslos unterwegs gewesen, dass die Zivilstreife sie zwischenzeitlich aus den Augen verloren habe.

An der Anschlussstelle Marktheidenfeld konnte die Polizei die beiden Autos stoppen. Beide Fahrer mussten ihre Führerscheine abgeben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210906-99-112764/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen