Gas und Bremse verwechselt: Unfall mit drei Fahrzeugen

Ein Autofahrer hat nach einem Überholmanöver versehentlich eine Vollbremsung gemacht und damit einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. Der 46-Jährige überholte auf der Bundesstraße nähe Harburg (Landkreis Donau-Ries) einen Transporter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Beim Wiedereinscheren verwechselte er das Gaspedal mit dem Bremspedal und bremste abrupt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Harburg

Der 48-jährige Fahrer des überholten Transporters konnte nicht mehr reagieren und krachte dem Wagen ins Heck. Auch eine nachfolgende 25-jährige Autofahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und prallte in den Transporter. Die drei Menschen blieben unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:210714-99-380164/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen