Garagenbrand in Schwaben: Hund macht Bewohner aufmerksam

Bei einem Feuer in einer Garage in Schwaben ist ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Hund der Bewohner des Hauses in Jengen (Landkreis Ostallgäu) diese am Donnerstagabend durch Bellen auf den Brand aufmerksam gemacht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Jengen

Bei dem Feuer brannte die Doppelgarage mit zwei dort geparkten Autos komplett aus. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte die Feuerwehr jedoch weitestgehend verhindern. Verletzt wurde dabei niemand. Warum es zu dem Brand kam, ist bisher unklar.

© dpa-infocom, dpa:211119-99-57922/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen