Fünf Millionen Euro für neues Fahrzeug auf der Maintalbahn

Ein zusätzlicher Triebwagen soll die Zugverbindung zwischen Aschaffenburg und Wertheim in Baden-Württemberg verbessern. Mehr als fünf Millionen Euro würden dafür investiert, teilte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) am Montag mit. Der Triebwagen soll ab Frühjahr zum Einsatz kommen, die Westfrankenbahn verfüge dann über 38 Fahrzeuge.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen.
Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. © Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild
Aschaffenburg

Kurze Wendezeiten in Aschaffenburg hatten in den vergangenen Monaten nach Angaben der BEG immer wieder zu Verspätungen oder Zugausfällen geführt. Mit dem neuen Fahrzeug sollen sich die Wendezeiten verlängern. Außerdem müssten in Miltenberg damit weniger Züge zur Hauptverkehrszeit morgens gekuppelt werden, was auch das Risiko für Verspätungen senke.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen