Fronleichnam: Kaum Prozessionen, dafür Liveübertragungen

Trotz verbesserter Pandemie-Lage sind Massenveranstaltungen noch nicht möglich. Das trifft auch heuer die Feierlichkeiten rund um Fronleichnam. Gläubige müssen aber nicht komplett auf sie verzichten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg.
Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg. © Armin Weigel/dpa/Archivbild
München

Die Corona-Pandemie wirkt sich trotz sinkender Neuinfektionszahlen auch in diesem Jahr auf die Fronleichnamsfeiern in Bayern aus. In Regensburg etwa werde es keine Prozession durch die Altstadt geben, sagte ein Sprecher des Bistums. Auch auf geschmückte Außenaltäre werde verzichtet. Bischof Rudolf Voderholzer werde im Rahmen eines Gottesdienstes im Dom an drei Stationen eine kurze Prozession abhalten, vor das Südportal des Domes treten und die Stadt segnen.

In München feiert Kardinal Reinhard Marx ein Pontifikalamt im Liebfrauendom, das im Internet übertragen wird. Anschließend wird er vor die Domportale treten und die Stadt segnen. Genauso wird es Bischof Bertram Meier in Augsburg halten. Den Gemeinden des Bistums ist aber freigestellt, ob sie Prozessionen durchführen wollen.

In Bamberg heißt es: "Die traditionelle Fronleichnamsprozession vom Bamberger Domberg aus durch die Stadt und wieder zurück, an der jedes Jahr Tausende Gläubige teilnehmen, fällt aufgrund der Corona-Pandemie erneut aus." Erzbischof Ludwig Schick wird einen Gottesdienst im Dom feiern, der per Livestream übertragen wird - auch auf den Domplatz, wo weitere Gläubige mitfeiern können.

So ist es auch in Würzburg, wo Bischof Franz Jung einen Pontifikalgottesdienst im Würzburger Kiliansdom zelebriert, ohne Prozession, aber live übertragen. In Passau dagegen wird es eine Prozession auf dem Domplatz geben, "in einem kleineren, modifizierten Rahmen", wie es in einer Mitteilung heißt - die Gläubigen bleiben im Dom und sind per Lautsprecher dabei. In Eichstätt feiert Bischof Gregor Maria Hanke das Pontifikalamt mit Anbetung statt Prozession.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-828464/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen