Frieser soll in den Bundestag

Der Rechtsanwalt Michael Frieser ist der neue Bundestagskandidat der Nürnberger CSU für den Wahlkreis Nürnberg-Süd.
von  Abendzeitung
Tritt in Nürnberg-Süd an: Michael Frieser.
Tritt in Nürnberg-Süd an: Michael Frieser. © bayernpress.com

NÜRNBERG - Der Rechtsanwalt Michael Frieser ist der neue Bundestagskandidat der Nürnberger CSU für den Wahlkreis Nürnberg-Süd.

Der 44-jährige Fraktionsvorsitzende der Stadtrats-CSU setzte sich klar gegen zwei Gegenkandidaten durch. „Michael Frieser bietet unserer Ansicht nach die besten Voraussetzungen, den Stimmkreis für die CSU zu gewinnen. Er ist ein starker Kandidat“, erklärt der CSU-Bezirksvorsitzende Markus Söder. „Ich empfinde das Vertrauen der Delegierten als große Ehre und freue mich auf diese große Herausforderung“, erklärte Frieser nach dem Votum.

Michael Frieser ist seit 25 Jahren in der Jungen Union und der CSU aktiv und von Beruf Unternehmensanwalt. Seit 1996 vertritt der 44-Jährige die Christsozialen im Nürnberger Stadtrat und führt seit 2003 die Stadtratsfraktion.