Frau wird bei Videokonferenz bewusstlos: Hilfe aus der Ferne

Eine Frau aus München ist während einer Videokonferenz bewusstlos geworden - ein Nürnberger reagierte richtig und wählte sofort den Notruf. Der Mann sei Teilnehmer der virtuellen Konferenz gewesen und habe bemerkt, dass die 32-Jährige auf Ansprache nicht mehr reagierte, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr München am Donnerstag. Der in Nürnberg abgesetzte Notruf sei sofort an die Leitstelle in der Landeshauptstadt weitergeschaltet worden. Ein Notarzt versorgte die Frau in München. Sie kam nach dem Vorfall am Mittwoch in ein Krankenhaus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild
Nürnberg/München

© dpa-infocom, dpa:210415-99-219085/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen