Frau schlägt Frau ins Gesicht: 57-Jährige in Klinik

Eine Frau ist am Sonntag bei einem Streit in der Nürnberger Innenstadt von einer anderen Frau schwer verletzt worden. Eine 43-Jährige schlug ihr nach Angaben der Polizei mit den Fäusten ins Gesicht. Außerdem werde die Jüngere verdächtigt, der 57-Jährigen mehrmals mit den Füßen auf den Kopf getreten zu haben, als sie bereits am Boden lag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Nürnberg

Die Mordkommission in Nürnberg habe "aufgrund der potentiell lebensbedrohlichen Gefährlichkeit von Tritten gegen den Kopf" die Ermittlungen zu den Tathintergründen aufgenommen, teilte die Polizei weiter mit. Die 57-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Tatverdächtige konnte noch vor Ort vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei sucht nach Augenzeugen.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-470277/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen