Frau hält Igel für Einbrecher

Tierischer "Einbrecher": Wegen verdächtiger Geräusche aus dem Keller hat eine Frau in Oberfranken am Dienstagabend die Polizei gerufen. Ein Krimineller hatte es jedoch nicht auf das Haus der 41-Jährigen abgesehen. "Bei dem Übeltäter handelte es sich um einen verirrten Igel, der an der Stahltüre kratzte", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das Tier wurde wohlbehalten in Neustadt bei Coburg (Landkreis Coburg) freigelassen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Igel läuft durch einen Garten.
Ein Igel läuft durch einen Garten. © Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Neustadt bei Coburg

© dpa-infocom, dpa:210721-99-467190/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen