FFP2-Maskenpflicht gilt ab diesem Montag

Zum Start der FFP2-Maskenpflicht an diesem Montag appelliert die Staatsregierung an die bayerischen Bürger, sich an die neue Vorschrift zu halten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger.
Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. © Friso Gentsch/dpa

München - "Das Virus mutiert und wird aggressiver, deshalb ist es klug, alle Möglichkeiten zu nutzen, die wir haben", sagte Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Sonntag in München. "Dazu gehören FFP2-Masken, denn sie schützen auch den Träger selbst vor einer Ansteckung."

Die FFP2-Maskenpflicht gilt ab Wochenbeginn überall dort, wo bisher eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung genügte: in Bahn und Bus, in Bahnhöfen und auf Haltestellen, beim Einkaufen, bei Arztbesuchen und Taxifahrten sowie im Landtag. Die Ankündigung hat der Staatsregierung viel Kritik eingebracht. Manche Mediziner argumentieren, dass FFP2-Masken eigentlich für Fachpersonal gedacht sind und das Atmen erschweren. Von Seiten der Opposition im Landtag wird Söder im Corona-Krisenmanagement übereilter Aktionismus vorgehalten.

Schreyer hingegen betonte: "Wir bekämpfen die Corona-Pandemie konsequent." Im ÖPNV sollen in der ersten Woche bei Verstößen zunächst keine Bußgelder verhängt werden- zumindest sofern die betreffenden Fahrgäste die bisher vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen