Feuerwehrmann wegen Brandstiftung in Untersuchungshaft

Ein Feuerwehrmann sitzt in Unterfranken wegen Brandstiftung in Untersuchungshaft. Der 20-Jährige soll rund 1000 Stroh- und Heuballen in Brand gesetzt haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein.
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. © Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Miltenberg

25 Jungrinder flohen Ende September vor dem Feuer auf einem Bauernhof in Miltenberg (Landkreis Miltenberg). Insgesamt entstand ein Schaden von 40 000 Euro. Laut Polizei wird nun geprüft, ob der 20-jährige Feuerwehrmann noch für weitere Brände verantwortlich sein könnte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen