Fahrspurwechsel führt zu Unfall: Drei Menschen verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit insgesamt 5 Autos auf der A9 bei Neufahrn (Landkreis Freising) sind ein 33-jähriger Autofahrer und zwei Insassen eines anderen Fahrzeugs leicht verletzt worden. Sie wurden am Samstag in Kliniken gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße.
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. © Patrick Seeger/dpa/Illustration

Neufahrn - Den Angaben zufolge war ein 51-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 9 unterwegs, als ein anderes Auto plötzlich auf dessen Fahrspur wechselte, woraufhin er ausweichen musste.

Dabei übersah der 51-Jährige ein von der Seite herannahendes drittes Auto und stieß mit diesem seitlich zusammen. Dieses wurde den Angaben zufolge mitsamt dem 33-jährigen Fahrer gegen die Mittelschutzplanke und anschließend auf den rechten Fahrstreifen geschleudert.

Der Wagen des 51-Jährigen kam auf der linken Spur zum Stehen. Weil sich bei dem Zusammenprall Fahrzeugteile lösten, wurden zwei weitere Autos beschädigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen