Fahrschulauto fährt Motorradfahrer an und fährt weg

Ein Motorradfahrer ist auf der Autobahn 9 von einem Fahrschulauto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Das Fahrschulauto setzte am Montagmorgen die Fahrt fort, ohne anzuhalten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Auto wechselte von der mittleren auf die linke Spur. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah der Fahrer den 45-Jährigen, der mit seinem Motorrad bremste und dabei die Kontrolle verlor. Bei dem Sturz erlitt er schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte zur Unfallaufnahme die Autobahn 9. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Krankenwagen ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Krankenwagen ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Berg

© dpa-infocom, dpa:210615-99-997058/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen