Fahnder nehmen mutmaßliche Drogendealer fest

Nach monatelangen Ermittlungen haben Rauschgiftfahnder sieben mutmaßliche Drogendealer im Raum Würzburg festgenommen. Eine 24-Jährige und sechs Männer im Alter von 32 bis 38 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Würzburg am Freitag mitteilten. Sie stehen im Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen ist im Einsatz.
Ein Polizeiwagen ist im Einsatz. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Würzburg

Neben Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei und des Spezialeinsatzkommandos waren auch Rauschgifthunde im Einsatz.

Am Donnerstag wurden zudem fünf weitere Männer im Alter von 19 bis 31 Jahren und zwei Frauen im Alter von 23 und 52 Jahren vorübergehend festgenommen. Sie sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Gegen sie laufen ebenfalls Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Die Beamten hatten im Mai in drei großangelegten Durchsuchungen mehrere Wohnungen im Raum Würzburg durchsucht.

Entdeckt wurden Kilos an Rauschgift - darunter Marihuana, Haschisch, Kokain, Crystal, MDMA, LSD, Ecstasy und Amphetamin. Zudem wurde mutmaßliches Drogengeld in fünfstelliger und vierstelliger Höhe gefunden sowie eine Waffe, ein Elektroschocker und Schlagstock.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-693503/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen