Explosion in Wohnungsküche, Feuerwehr: "Grenzt an Wunder"

Bei einer Explosion in einer Küche in Nürnberg sind zwei Menschen in der Wohnung weitgehend unverletzt geblieben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Nürnberg

Die Feuerwehr sprach von "unglaublichem Glück" bei dem Vorfall am Freitagabend. "In Anbetracht der Wucht der Verpuffung in der Wohnung und der weit umherfliegenden Glasscherben rund um das Haus grenzt es an ein Wunder, dass weder Mieter der Wohnung noch Passanten verletzt wurden", teilte sie mit.

Nachbarn der Wohnung in einem oberen Geschoss eines Hauses im Stadtteil Ziegelstein hatten demnach nach einem lauten Knall den Notruf gewählt.

Die Feuerwehr fand die Küche teils zerstört vor, Fensterelemente seien herausgerissen und Trümmer nach draußen geschleudert worden. Zwei Menschen aus der Wohnung hätten aber keiner weiteren Behandlung bedurft. Die Ursache der Explosion war zunächst nicht völlig geklärt, die Polizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen