Ersthelferin wird an Unfallstelle selbst verletzt

Auf einer Bundesstraße in Schwaben ist eine Autofahrerin verletzt worden, als sie einem Unfallopfer zu Hilfe kommen wollte. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte die 25-Jährige angehalten, weil auf der B2 bei Meitingen (Landkreis Augsburg) ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen war und sich überschlagen hatte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Meitingen

Nachdem die Frau ihr Auto gestoppt hatte, fuhr ein 36-Jähriger in den Wagen der Ersthelferin. Beide Fahrer mussten leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Auch der 38-Jährige, dessen Auto sich überschlagen hatte, kam in eine Klinik. Wie die Polizei feststellte, war der 36-Jährige trotz schneeglatter Fahrbahn mit Sommerreifen unterwegs. Der Unfall hatte sich am Dienstag ereignet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen