Eishockey-Ass Ullmann hört 2020 auf

Nach weit über 900 Spielen in der Deutschen Eishockey Liga macht der frühere Nationalspieler Christoph Ullmann nach dem Saisonende Schluss. "Nach 19 Jahren DEL-Profi-Eishockey ist es für mich an der Zeit, Abschied zu nehmen und den jungen Cracks die Eisfläche zu überlassen", sagte der 36-Jährige laut Mitteilung seines Vereins Augsburger Panther vom Sonntag.
von  dpa
Augsburgs Christoph Uhlmann feiert mit den Fans in der Eissporthalle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Augsburgs Christoph Uhlmann feiert mit den Fans in der Eissporthalle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa

Augsburg - Nach weit über 900 Spielen in der Deutschen Eishockey Liga macht der frühere Nationalspieler Christoph Ullmann nach dem Saisonende Schluss. "Nach 19 Jahren DEL-Profi-Eishockey ist es für mich an der Zeit, Abschied zu nehmen und den jungen Cracks die Eisfläche zu überlassen", sagte der 36-Jährige laut Mitteilung seines Vereins Augsburger Panther vom Sonntag.

Für Augsburg, Mannheim und Köln verbuchte der Stürmer bislang 224 Tore und 260 Assists. Mit den Adlern gewann Ullmann, deren DEL-Rekordtorschütze er ist, in den Jahren 2007 und 2015 die Meisterschaft. Ende Oktober bestritt der Stürmer seine 900. Partie in der höchsten deutschen Spielklasse. Für die deutsche Nationalmannschaft nahm Ullmann an zehn Weltmeisterschaften teil. Sein größter Erfolg war Platz vier bei der Heim-WM 2010.

Jetzt ist der Fokus auf die nächsten Aufgaben mit Augsburg gerichtet. "Gemeinsam mit dem Team möchte ich diese Saison jetzt zu einem guten Ende bringen und nochmals Playoff-Luft schnuppern. Erst dann freue ich mich auf die Zeit danach und das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern neben der Eisfläche" sagte Ullmann. Nach reiflicher Überlegung gemeinsam mit seiner Familie sei der Ex-Nationalspieler zu dem Entschluss gekommen, hieß es in der Mitteilung.